Trade Republic mit 5 Mrd. USD bewertet: Ist der Broker IPO-ready?

Das Berliner Start-up Trade Republic hat in der letzten Finanzierungsrunde stolze 900 Mio. USD von Investoren eingesammelt. Damit ist der Online-Broker eines der wertvollsten...

MBG, VC Fonds Baden-Württemberg und SHS unterstützen Implantat-Hersteller EIT

Seit der Gründung 2014 begleitet die MBG Baden-Württemberg das Tuttlinger Start-up EIT Emerging Implant Technologies GmbH, das Wirbelsäulenimplantate per 3-D-Druck herstellt. Zur Erschließung weiterer...

BB BIOTECH profitiert von Outperformance des Biotech-Sektors; deutliche Dividendenanhebung

BB Biotech blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2015: So erzielte die Aktie eine Gesamtrendite von +28,2% CHF. Die Portfolio-Performance legte um ein Plus von 19% zu, was u.a. auf die solide Sektorentwicklung der Biotech-Branche sowie einer anhaltend hohen M&A-Aktivität zurückzuführen sei. Die Dividende wurde zudem auf 14,5 CHF pro Aktie angehoben, was einer Rendite von 5% entspricht.
uniQure-will-an-die-nasdaq

uniQure plant 75 Mio. USD IPO an der Nasdaq

uniqure will unter dem Börsenkürzel QURE schon bald an der Hightech-Börse Nasdaq gehandelt werden.

Hab’ ich’s doch gewusst!

Es geht in diesem Artikel nicht darum, ob VW ein nachhaltiges Unternehmen ist, oder ob es sich dem Thema Nachhaltigkeit ausreichend verschrieben hat. Es geht um die Frage, wie sich die Nachhaltigkeitsleistung von VW am Finanzmarkt abgebildet hat. Mithin also in erster Linie um Nachhaltigkeitsratings.

Internationalmedia – internationales Medienunternehmen geht an den Neuen Markt

Internationalmedia-Aktien (WKN 548 880) können bis einschließlich 16. Mai in einer Preisspanne von 26 bis 32 Euro gezeichnet werden. Die Erstnotiz ist für den 18. Mai 2000 geplant. Zum Bankenkonsortium gehören die DG Bank und BNP Paribas (Joint Lead) sowie die Baden-Württembergische Bank.

Corimmun: Janssen gibt Rechte zurück

Vor knapp drei Jahren war es noch einer der größten Deals der deutschen Biotech-Geschichte, doch ein Happy End wird es wohl nicht geben: 2012 zahlte der US-Konzern Johnson & Johnson rund 100 Mio. EUR für den Erwerb der Rechte am Wirstoffkandidaten COR-1 an das Martinsrieder Biotech-Start-up Corimmun.
Ein Blick über die Alpen!

Ein Blick über die Alpen!

Investitionsschwerpunkte in der Schweiz liegen eindeutig in den Bereichen Gesundheit und IT. Dabei kommt dem Schweizer Franken mitunter auch sein langjähriger Ruf als stabile...