Going Public

14.12.2018 /in , , ,

Digitales Know-how im deutschen Mittelstand noch ausbaufähig

Mittelständler schätzen laut einer aktuellen Studie sowohl das digitale Know-how der Mitarbeiter als auch die IT-Infrastruktur schwächer ein als vor einem Jahr

Obwohl die Erfassung maschineller Betriebsdaten innerhalb eines Jahres stark zugenommen hat, sind die deutschen Industrieunternehmen beim Aufbau entsprechenden Analyse-Wissens im gleichen Zeitraum nicht wirklich vorangekommen. Zu diesem Ergebnis kommt die zum zweiten Mal durchgeführte Studie „Industrieller Mittelstand und Finanzierung 4.0“. Für die Untersuchung hat die seit Juli an der Börse gelistete Finnzierungsplattform creditshelf zusammen mit der TU Darmstadt fast 250 Vorstände und Geschäftsführer mittelständischer Industriebetriebe befragt.

13.12.2018 /in ,

Was löst den nächsten Abschwung aus?

Die Nervosität vor einer sich abschwächenden Konjunktur steigt

In der Spätphase des globalen Konjunkturzyklus steigt für gewöhnlich die Sensibilität von Marktteilnehmern und Volkswirten für die Risikofaktoren, die möglicherweise einen nächsten Abschwung der Weltwirtschaft einläuten könnten.

12.12.2018 /in ,

IPO-Jahr 2018: Deutschland glänzt im internationalen Vergleich

Allein das Emissionsvolumen hat sich im Vergleich zu 2017 mehr als verdreifacht hierzulande - Transaktionsrückgänge vor allem in China und Großbritannien

Laut aktueller Analyse von EY haben im Jahr 2018 weltweit deutlich weniger Unternehmen den Schritt aufs Parkett gewagt als im Vorjahr: Die Zahl der Börsengänge sank um 21% auf 1359. Deutschland dagegen hebt sich im internationalen Vergleich stark ab – hierzulande verzeichnete man das beste IPO-Jahr seit der Jahrtausendwende.

10.12.2018 /in ,

„Die Blockchain ist revisionssicher“

Interview mit Gerhard Schmid, Gründer und CEO der BaaS.business

Das aktuelle Projekt des MobilCom- und freenet-Gründers Gerhard Schmid hat ein ganz neues Leitmotiv: Blockchain for real Business. Wir sprachen mit Schmid über seine neuesten Pläne und über die Zukunft sowie Praxistauglichkeit der Blockchain.

04.12.2018 /in ,

Deutsche Familienversicherung: Handelsaufnahme geglückt

Erster Kurs liegt zum Handelsstart leicht im Plus

Die Aktien der DFV Deutsche Familienversicherung wurden heute in den Handel der Frankfurter Börse aufgenommen: Der erste Kurs lag mit 12,30 EUR mehr als 2% über dem Emissionspreis von 12 EUR.