Werbung

In Deutschland ist Delticom bekannt durch den Internet-Shop www.Reifendirekt.de. Mit den beiden Shops in den USA und Kanada,  aber auch einem ersten zaghaften Versuch in Japan soll nun auch der interkontinentale Ausbau des Geschäftes vorangetrieben werden. Der Börsengang soll knapp 50 Mio. Euro frisches Geld in die Kassen des Unternehmens spülen.

Das Unternehmen
Die seit 1999 als Großhändler und seit 2000 zusätzlich als Onlinehändler tätige Delticom betreibt mit derzeit 57 Mitarbeitern mehr als 60 Online-Shops in über 25 europäischen Ländern sowie je einen Shop in den USA und Kanada. Besonders stark ist das Unternehmen im Online-Reifenhandel, wo Delticom derzeit Marktführer in Europa (gemessen an über das Internet erzielten Umsatzerlösen) ist. Im vergangenen Jahr hatte das von Beginn an profitable Unternehmen seinen Umsatz um 60 % auf 129 Mio. Euro erhöht, bei einem Vorsteuergewinn von 5,6 Mio. Euro.

Das Angebot
Insgesamt bietet Delticom Investoren 1.132.610 Aktien zur Zeichnung an. Bis zu 850.000 Anteile stammen dabei aus einer Kapitalerhöhung und 179.645 Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre. Für eine mögliche Mehrzuteilungsoption stehen noch einmal 102.965 Anteile aus Altgesellschafterbesitz zur Verfügung. Unter Annahme der vollständigen Platzierung des Angebotes sowie der Ausübung der Greenshoe-Option wird der Free Float 28,7 % betragen. 71,3 % des Grundkapitals werden weiterhin von den Altaktionären gehalten. Diese haben sich zu einer Lock-up Frist von sechs Monaten bzw. die Binder GmbH und die Prüfer GmbH von 12 Monaten verpflichtet. Die beiden Vorstände werden auch nach dem IPO über ihre Beteiligungsgesellschaften Hauptaktionäre mit einem Anteil von über 50 % bleiben. Der Hauptteil der Emission soll zu 90 % bei institutionellen Investoren untergebracht werden.

Geschäftsausweitung geplant
Der Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung wird für das zukünftige Unternehmenswachstum, auch gerade international, den Ausbau der starken Marktposition und die Erhöhung des Bekanntheitsgrades verwendet. Außerdem soll mit der gestärkten Eigenkapitalbasis die Möglichkeit für eventuelle Akquisitionen geschaffen werden. Nach Aussage des Vorstandes ist im Vergleich zu anderen Produkten die Durchdringung des Reifenhandels im Internet noch nicht weit fortgeschritten. Delticom schätzt, dass im Jahr 2005 lediglich 1 % der Reifen in Europa und weniger als 2 % der Reifen in Deutschland über das Internet gekauft wurden. Vor diesem Hintergrund sieht die Gesellschaft in dem noch jungen Markt ein hohes Wachstumspotenzial. Grundsätzlich geht das Management auch in den nächsten Jahren von deutlich zweistelligen Wachstumsraten bei seinem Geschäft aus. Ob dabei in der Zukunft um 20, 40 oder 50 % im Jahr zugelegt werden kann, lässt sich nach eigenem Bekunden schwer prognostizieren.

Zahlen Delticom

2005

2006e

2007e

2008e

Umsatz*

129,0

178,0

241,0

319,0

Nettoerg.*

3,3

5,0

7,1

9,8

EpS

0,84

1,27

1,81

2,48

KGV max.**

53,9

35,6

24,9

18,1

*) in Mio., sämtliche Angaben in Euro; Quelle: Dresdner Kl., eigene Schätzungen

**) auf Basis der Bookbuilding-Spanne


Bewertung
Die Kapitalerhöhung wird dem Unternehmen frisches Geld in Höhe von 45 Mio. Euro einbringen. Daraus ergibt sich bei 3,95 Mio. Aktien eine Marktkapitalisierung von maximal 178 Mio. Euro. Wird dabei mit einbezogen, dass die Analysten bei der Suche nach aussagekräftigen Vergleichswerten auf Internetgrößen wie Yahoo, Google, Ebay und Amazon zurückgegriffen haben, erscheint die Bewertung mit dem ca. 25-fachen des für 2007 prognostizierten Gewinns ambitioniert. Zu berücksichtigen ist auch, dass der Reifenverkauf über das Internet keine hohen Markteintrittsbarrieren kennt, die Margen also jederzeit unter Druck kommen könnten.

Fazit
Delticom verfügt mit dem Online-Reifenhandel über ein mittlerweile etabliertes Standbein in Europa. Hinzu kommt, dass die Gesellschaft seit ihren Anfängen profitabel arbeitet und zuletzt mit durchschnittlichen Steigerungsraten von 60 % bei Umsatz und Gewinn aufwarten konnte. Der Ausbau des Shop-Geschäfts auch international ist schlüssig und verschafft dem Unternehmen weitere Wachstumsphantasie. Allerdings ist auch dieses Geschäft nicht endlos skalierbar. Die Nagelprobe fand schon auf der Roadshow statt, als Delticom anwesenden Analysten und der Presse die ambitionierten Preisvorstellungen erläutern musste – was nicht umfänglich gelang. GoingPublic rechnet mit einer Ausgabe in der unteren Hälfte der Bookbuilding-Spanne. Eine Zeichnung bis 38 Euro erscheint vertretbar.

Ingo Trosien

Delticom – Emissionsparameter

WKN

514 680

Erstnotiz

26. Oktober

Zeichnungsfrist

24.-25. Oktober

Bookbuildingspanne

 33 bis 45 Euro

MarketCap

 130 bis 178 Mio. Euro

Marktsegment

Amtlicher Markt (Prime Standard)

Em.volumen

850 Tsd. Aktien aus Kapitalerhöhung,

282.610 Aktien von Altaktionären (incl.Greenshoe 102.965);
maximal 51 Mio. Euro

Konsortium

Dresdner Kleinwort, Lehman Brothers

Free Float

max. 28,7 %

Internet

www.delti.com