Im Rahmen einer Beteiligung hat der Schweizer Investor Invision AG in die Lab. Dr. Deppe & Synersis investiert, um das weitere Wachstum zu begleiten. Invision gilt als Spezialist für Nachfolgeregelungen im Mittelstand. Geplant sind ein weiterer Ausbau der Produktion in Kempen sowie eine Internationalisierung der Umsätze. Zudem will Invision gezielte Zukäufe mit weiterem Kapital unterstützen. Genauere finanzielle Details wurden nicht genannt.

Die Dr. Deppe Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von klinischen Desinfektionspräparaten, Reinigungsprodukten und Feuchttüchern in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Kempen beschäftigt über 90 Mitarbeiter und wurde 1980 von Dr. Hans Dieter Deppe gegründet.

Desinfektions-, Medizin- und Biozidprodukte für Klinken, Labore und Arztpraxen

Laboratorium Dr. Deppe entwickelt und produziert Desinfektions-, Medizin- sowie Biozidprodukte für diverse Anwendungsgebiete. Der Vertrieb der Produkte konzentriert sich auf den B2B-Sektor und beliefert als Hauptabnehmer Kliniken, Labore und Arztpraxen. Zudem entstand über die Jahre ein umfangreiches Serviceangebot für Lohnherstellungen und Entwicklungen für namhafte Kunden. So können die Desinfektions- und Reinigungsprodukte für Haut und Hände, Oberflächen, sowie medizinische Instrumente und Zubehör eingesetzt werden.

ANZEIGE

Titus Deppe wird das Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer operativ leiten. Unterstützt wird er dabei von seinen Kollegen Oktay Cakmakci und Dr. Mark Derks.

Print Friendly, PDF & Email