Werbung

Bildnachweis: Wiener Börse.

Die Wiener Börse heißt ein neues Listing im direct market plus willkommen. Es ist der erste Handelstag der XB Systems AG. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt bietet seit Gründung 2016 Online-Wetten, E-Sports und Gaming-Daten an. Als Market Maker fungiert die Baader Bank, sie organisiert Zusatzliquidität im Handel.

Rund 26% der Aktien sind nach Angaben des Unternehmens im Streubesitz. „Wir freuen uns über das heutige Börsendebüt. Der direct market plus ist der ideale Platz, um Investoren auf Potenziale des E-Sport-Geschäfts aufmerksam zu machen“, erklärt Daniel Miller, Vorstand von XB Systems. „Mit unserer Marke BUFF.bet bieten wir eine breite Palette an Live- und Pre-Match-Wetten für E-Sport-Fans. Wir sind überzeugt, dass E-Sport einen festen Platz im Wettgeschäft behalten wird.“

Weitere Beiträge in unserem aktuellen E-Magazin.

Die XB Systems-Aktie steht aktuell bei 6,75 EUR, sie hat seit Handelsstart immerhin um 12% zugelegt. Mehr als 6 Millionen Aktien wurden ausgegeben. Damit erreicht der Sportwettenanbieter eine Marktkapitalisierung von 40,5 Mio. EUR. Weniger gut läuft es für den bisher größten Börsengang des Jahres am Frankfurter Börsenplatz: Vantage Towers findet nur verhaltenen Anklang bei den Anlegern.

Unser IPO im Fokus zu Vantage Towers lesen Sie hier.