Werner Baumann; Quelle: Bayer AG

Werner Baumann, Finanzvorstand der Bayer AG, ist soeben zum neuen Präsidenten des Deutschen Aktieninstituts e.V. (DAI) gewählt worden. Er löst Prof. Dr. h.c. Karlheinz Hornung ab, der aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Hornung war seit 2009 Präsident des DAI. Baumann gehört dem Präsidium, das er künftig führen wird, seit 2012 an. Daneben wurde auch der Vorstand des DAI neu gewählt.

Das neue DAI-Präsidium besteht insgesamt aus acht DAX-Finanzvorständen. Deutsche-Börse-Chef Dr. Reto Francioni und Bundesbank-Präsident Dr. Jens Weidmann komplettieren das Gremium. Baumann sieht das DAI „in den aktuellen Veränderungsprozessen am Kapitalmarkt als eine einflussreiche Stimme der Unternehmen und ein engagierter Mittler zwischen Unternehmen, Politik und Öffentlichkeit“. Dieser Einfluss soll genutzt werden, um Aktienakzeptanz und ökonomische Bildung in Deutschland weiter voranzutreiben.