Werbung

Die Stemmer Imaging AG setzt ihr bereits im Jahresfinanzbericht 2017/18 angekündigtes Vorhaben um, in den Prime Standard der Deutschen Börse zu wechseln. 

Stemmer Imaging setzt seine Ankündigung um, vom Freiverkehrssegment Scale in den regulierten Markt zu wechseln. Die Einbeziehung aller 6,5 Mio. Aktien in den Prime Standard wird für Mai 2019 erwartet. Somit erfüllt Stemmer künftig die höchsten Transparenzpflichten für börsennotierte Unternehmen in Deutschland. Zusätzlich öffnen sie sich mit dem Segmentwechsel einem erweiterten Anlegerkreis.

„Wir sind davon überzeugt, dass es der richtige Zeitpunkt ist, um dem Kapitalmarkt die Perspektiven unseres Unternehmens auf einer breiteren Basis zu präsentieren.“, so Lars Böhrnsen, Finanzvorstand von Stemmer Imaging.

Über Stemmer Imaging

Stemmer Imaging ist ein europäischer Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie für den Einsatz in Industrie und Wissenschaft. Das Unternehmen unterstützt Kunden dabei, Bildverarbeitungsaufgaben einfach und schnell zu lösen.

Stemmer ist seit Februar 2018 im Scale Segment an der Börse Frankfurt notiert. Die Aktie notiert aktuell bei einem Kurs von knapp 27 EUR. Der Ausgabepreis im Februar 2018 lag bei 34 EUR.

Foto @Stemmer Imaging