Werbung

Weltweit gingen nach einer EY-Auswertung bisher 228 Unternehmen an die Börse, was einem Anstieg von 40% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei führen vor allem der chinesische und der US-Markt das IPO-Barometer an, wobei der jüngste Boom auch nicht spurlos am Schweizer Kapitalmarkt vorüber geht.

Laut EY wagen aktuell gleich drei Schweizer Unternehmen den Gang aufs Parkett: Das Online-Reisebüro Bravofly, die Thurgauer Kantonalbank und die Rheintaler Industriegruppe SFS. Die drei Neuzugänge werden voraussichtlich für das zweite Quartal oder im Herbst erwartet.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.