Die niederländische NN Group kann auf ein erfolgreiches IPO zurückblicken und startete mit einem Kursplus von 5% erfolgreich in den ersten Handelstag der Amsterdamer Börse. Der Ausgabepreis der Aktie lag bei 20 EUR, er stieg im weiteren Verlauf auf 21,13 EUR an, womit der Börsengang rund 1,5 Mrd. EUR einbrachte – somit gilt das IPO als eines der größten in Europa seit vielen Jahren.

Die NN Group ist eine Tochter des niederländischen Finanzriesen ING, das durch den Börsengang weiter Schulden abbauen möchte. Seit der Finanzkrise ist das Unternehmen stark angeschlagen. Bereits 28,6% der NN-Gruppe hat ING verkauft und auch sonst erleichtert sich das Finanzunternehmen derzeit durch Verkäufe:  So hat ING in der letzten Woche seinen Anteil am brasilianischen Unternehmen Sul America aufgegeben und damit 170 Mio. EUR eingenommen.

Die NN Versicherungsgruppe ist überwiegend auf den europäischen und japanischen Markt fokussiert und gilt als eines der größten Lebensversicherer in den Niederlanden sowie als größter Anbieter von gesetzlichen Rentenversicherungen in Rumänien und Polen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.