Bildnachweis: Foto: Tierney -stock.adobe.com.

JDE Peet’s, nach eigenen Angaben weltweit größter Kaffee- und Teekonzern, hat heute sein IPO an der Euronext in Amsterdam gefeiert.

Die Notierung von JDE Peet’s erfolgte durch die Zulassung der rund 495 Mio. Aktien zum Handel, von denen 22,2 Mio. neue Aktien ausgegeben wurden – ohne die Berücksichtigung einer möglichen Ausübung der Mehrzuteilungsoption. Der Ausgabepreis der Aktien  wurde auf 31,50 EUR pro Aktie festgelegt. Die Marktkapitalisierung betrug am Tag der Notierung 15,6 Mrd. EUR. Der Erlös durch den Börsengang liegt bei insgesamt 2,25 Mrd. EUR.

JDE Peet´s
Bekannt in Deutschland – der Jacobs Kaffee. Quelle: www.jacobskaffee.de

Über seine globalen, regionalen und lokalen Kaffee- und Teemarken bietet das Unternehmen Kaffee- und Teeprodukte an, darunter bekannte Marken wie Jacobs, Douwe Egberts und Peet’s Coffee, aber auch L’Or, Senseo, Tassimo und Ti Ora. JDE Peet’s servierte in dem am 31. Dezember 2019 endenden Geschäftsjahr rund 130 Milliarden Tassen Kaffee oder Tee in mehr als 100 Industrie- und Schwellenländern.

„Angesichts unseres tiefgreifenden niederländischen Hintergrunds freuen wir uns besonders über den Börsengang von JDE Peet’s an der Euronext in Amsterdam; dies ermöglicht uns, lokale Investoren zu begrüßen, die die Möglichkeit haben, Aktionäre dieses hervorragenden Unternehmens zu werden“, betont Casey Keller, CEO von JDE Peet’s.

„Wir sind stolz darauf, die Wiedereröffnung des IPO-Marktes anzuführen, und wir freuen uns auf die nächste Phase des Wachstums von JDE Peet’s als globales Kaffee- und Tee-Zentrum“, ergänzt Olivier Goudet, Vorstandsvorsitzender und geschäftsführender Gesellschafter der JAB-Holding, die eine Mehrheitsbeteiligung an JDE besitzt und auch nach dem IPO mehrheitlicher Anteilseigner bleiben will. Die JAB-Holding ist in Besitz der bekannten Milliardärsfamilie Reimann.

Über den Autor

Svenja Liebig ist Redaktionsleitern Kapitalmarktmedien bei der GoingPublic Media AG. Ihre Schwerpunktbereiche liegen bei Themen rund um IPOs, Investor Relations, Unternehmensfinanzierung und den Kapitalmärkten in Österreich und der Schweiz.