Nicht nur in den USA und Asien, auch in Europa entstehen hochbewertete Tech-Startups. Die Investmentfirma GP Bullhound hat untersucht, welche dieser Firmen eine Bewertung von über einer Milliarde USD aufweisen und wie hoch ihr Gesamtwert ist. Dabei wurde folgendes deutlich: Der größte Markt ist derzeit das Vereinigte Königreich, gefolgt von Schweden. Doch die gute Nachricht ist: Deutschland holt auf. Vier Unternehmen mit einem Gesamtwert von rund 18 Mrd. USD machte die Untersuchung ausfindig. Drei davon (Rocket Internet, home24 und Delivery Hero) kamen im Vergleich zum Vorjahr neu in den Club der mehr als eine Milliarde schweren Startups. Zalando ist natürlich auch dabei.

Infografik: Woher Europas große Tech-Startups kommen | Statista

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.