Media and Games Invest feierte vergangene Woche seinen ersten Handelstag am Nasdaq First North Premier Growth Market. MGI ist auch in Frankfurt notiert.

MGI ist das erste Unternehmen, das gleichzeitig an der Frankfurter Wertpapierbörse (Skale-Segment) und an der Nasdaq First North Premier in Stockholm notiert ist.

„Wir freuen uns über die Notierung an der Nasdaq First North Premier und die erfolgreiche Kapitalerhöhung von 300 Mio. SEK“, meint Remco Westermann, CEO von MGI.

Und weiter: „Die Nasdaq First North verfügt über ein gut entwickeltes Gaming-Cluster und Investoren mit umfangreicher Erfahrung in der Glücksspielindustrie. Gemeinsam mit unseren neuen Partnern freuen wir uns auf das vierte Quartal 2020 und einen spannenden Start ins Jahr 2021. Dieser Schritt wird das starke Wachstum von MGI langfristig unterstützen“.

Media and Games Invest plc ist ein Unternehmen für digitale Spiele, das hauptsächlich in EMEA und Nordamerika tätig ist. Das Unternehmen hat eine aktive Position in Spielen, die von einer Medieneinheit unterstützt werden. MGI verfolgt eine „Buy, Integrate, Build and Improve“-Strategie durch organisches Wachstum und Akquisitionen. MGI hat in den letzten sechs Jahren über 30 Unternehmen und Vermögenswerte erfolgreich erworben. Die Aktien des Unternehmens sind im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Tochtergesellschaft des Unternehmens, die gamigo AG, hat eine Anleihe, die an der Nasdaq Stockholm notiert ist.

Und dazu Adam Kostyál, Senior Vice President, Head of Listings – EMEA: „Deutschland hat ein hervorragendes Klima für Unternehmer und Wachstumsunternehmen geschaffen. Die Nasdaq Stockholm hat sich seit einigen Jahren, gemessen an der Zahl der Notierungen, als die führende europäische Plattform für mittelständische Wachstumsunternehmen etabliert. Wir sehen ein zunehmendes Interesse von nicht-nordischen Unternehmen, die Zugang zu dieser aktiven Plattform suchen, um Zugang zu einer sachkundigen Investorengemeinschaft zu erhalten, eine Möglichkeit, unter Gleichgesinnten gelistet zu werden und Zugang zu erhöhter Sichtbarkeit zu erhalten. Media and Games Invest ist ein starkes Unternehmen, und wir sind stolz darauf, dass sie sich für die Nasdaq entschieden haben. Die Nasdaq Stockholm hat sich als ein günstiger Markt für Wachstumsunternehmen profiliert, insbesondere für bestimmte Sektoren wie Biotech, Cleantech und Gaming.  Sektoren, die in Deutschland kontinuierlich wachsen“.

Über den Autor

Falko Bozicevic ist Chefredakteur des GoingPublic Magazins sowie verantwortlich für das Portal BondGuide (www.bondguide.de)