Angeboten werden bis zu 1,78 Mio. Aktien in Deutschland und in Polen, wie gestern in einer Pressekonferenz bekannt wurde. Das öffentliche Angebot umfasst ausschließlich neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Zudem seien noch Privatplatzierungen an institutionelle Investoren außerhalb Deutschlands, Polen und den Vereinigten Staaten geplant.

Die Preisspanne für die Aktien liegt zwischen 6,75 EUR und 9 EUR – was einem Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. EUR entspricht. Die bereits bestehenden Aktionäre halten einen Anteilsbesitz von 5% mit einer Lock-up-Frist von 12 Monaten ab dem ersten Handelstag.

Den Nettoerlös aus dem Börsengang möchte JJ Auto nach eigenen Angaben zur Einführung eigener Vertriebszentren,  zum  Ausbau der Produktionskapazitäten, zum Markenaufbau und Markenpflege sowie  zur Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungskapazitäten verwenden.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.