Laurèl hofft, dass ein hoher Emissionserlös in die Tasche fließt. Foto: Laurèl GmbH

Nachdem die anstehende Anleiheemission von Laurèl bereits gestern durch die Medien ging, hat das Unternehmen die Pläne soeben bestätigt und konkretisiert: Die Zeichnungsfrist für die Anleihe mit einem Zielvolumen von 20 Mio. EUR soll vom 29. Oktober bis voraussichtlich 14. November laufen, die Erstnotiz soll am 16. November im Frankfurter Entry Standard erfolgen.

Der Kupon wurde bei einer Laufzeit von fünf Jahren auf 7,125% festgelegt. Wie bereits berichtet, liegt das Rating, das von Creditreform erstellt wurde, bei BBB. Begleitet wird die Transaktion von der Close Brothers Seydler Bank als Sole Global Coordinator sowie Donner & Reuschel als Selling Agent.

Der Emissionserlös aus der Anleihe soll in die Wachstumsfinanzierung fließen. Bis 2017 will Laurèl seinen Umsatz auf 80 Mio. EUR verdoppelt haben. Dazu sollen insbesondere eigene Läden beitragen. Die Zahl der Laurèl-Stores soll von derzeit zehn auf 40 im Jahr 2017 steigen. Bis Ende 2013 sind bereits fünf Shop-Eröffnungen geplant.