Werbung
Auf die Aktie folgt die Anleihe; Quelle: KTG Energie AG

Der Biogas-Produzent KTG Energie hat das geplante Gesamtvolumen seiner Anleihe erreicht. Institutionelle Anleger und Privatinvestoren haben für insgesamt 25 Mio. EUR Anteile gezeichnet.

Seit heute wird nun der „KTG Energie Bond“ im Frankfurter Entry Standard gehandelt. Der Eröffnungskurs lag bei 99,8%. Begleitet wurde die Transaktion durch die youmex invest AG und die equinet Bank AG als Selling Agent.

Der Vorstandsvorsitzende von KTG Energie, Dr. Thomas Berger, zeigte sich dementsprechend zufrieden mit dem Verlauf der Platzierung: „Wir freuen uns sehr über das große Interesse an der Produktion sauberer Energie und über das Vertrauen in die Solidität und das Potential unseres Unternehmens.“

Der Emissionserlös soll für die Wachstumsfinanzierung, insbesondere im Rahmen von Akquisitionen genutzt werden. Erstes Kaufobjekt ist die Deutsche Biogas AG. Die Übernahme der Mehrheit der Aktienanteile des Mitbewerbers soll die ohnehin schon gute Entwicklung der Umsatz- und Ertragslage weiter vorantreiben. Im ersten Halbjahr konnte KTG Energie die Verkaufserlöse bereits um 51% auf 13,4 Mio. EUR steigern.

Der Biogas-Bond hat eine Laufzeit von 6 Jahren und ist mit einem Kupon von 7,25% ausgestattet. Creditreform siedelt das Unternehmen mit BBB- noch knapp im Investment Grade an. Die BondGuide Redaktion schätzte das Chance/Risiko–Verhältnis anlässlich der Emission als gut/attraktiv (****) ein.