Werbung

Zum Bankenkonsortium gehören ING Investment Banking (Lead), Commerzbank (ist jedoch kurzfristig aus dem Konsortium ausgestiegen), DZ Bank, HSBC Trinkaus & Burkhardt sowie das niederländische Brokerhaus KBC. Plaziert werden bis zu 11,5 Mio. Aktien. Davon gibt der Finanzinvestor Elex rund 7 Mio. Stücke ab, ca. 4,5 Mio. Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung.

X-Fab ist ein „Foundry-Unternehmen“, das in einer eigenen Fabrik (Fab) die Auftragsproduktion von Halbleitern für andere Unternehmen übernimmt. X-Fab ist auf die Fertigung von Mixed Signal ICs spezialisiert, die sowohl analoge wie auch digitale Signale verarbeiten können. In einem klar von asiatischen Unternehmen dominierten Markt ist X-Fab weltweit auf Rang 7. Im vergangenen Jahr erzielte X-Fab einen Umsatz von 112 Mio. Euro.

Ausführliche Informationen zum Unternehmen finden Sie im aktuellen GoingPublic Magazin 3/2004, S. 10 bis 11. Eine komplette Analyse zu X-Fab folgt in Kürze. Diese wird dann in der Rubrik „IPO im Focus“ zu finden sein.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.