Werbung

Zum Bankenkonsortium gehören ING Investment Banking (Lead), Commerzbank (ist jedoch kurzfristig aus dem Konsortium ausgestiegen), DZ Bank, HSBC Trinkaus & Burkhardt sowie das niederländische Brokerhaus KBC. Plaziert werden bis zu 11,5 Mio. Aktien. Davon gibt der Finanzinvestor Elex rund 7 Mio. Stücke ab, ca. 4,5 Mio. Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung.

X-Fab ist ein „Foundry-Unternehmen“, das in einer eigenen Fabrik (Fab) die Auftragsproduktion von Halbleitern für andere Unternehmen übernimmt. X-Fab ist auf die Fertigung von Mixed Signal ICs spezialisiert, die sowohl analoge wie auch digitale Signale verarbeiten können. In einem klar von asiatischen Unternehmen dominierten Markt ist X-Fab weltweit auf Rang 7. Im vergangenen Jahr erzielte X-Fab einen Umsatz von 112 Mio. Euro.

Ausführliche Informationen zum Unternehmen finden Sie im aktuellen GoingPublic Magazin 3/2004, S. 10 bis 11. Eine komplette Analyse zu X-Fab folgt in Kürze. Diese wird dann in der Rubrik „IPO im Focus“ zu finden sein.