Vor der Notierungsaufnahme wurde eine Private Placement bei institutionellen Investoren zu 5,50 Euro durchgeführt. Für April nächsten Jahres ist eine Kapitalerhöhung geplant, die öffentlich plaziert werden soll. Die Transaktion soll mit einer Aufnahme in den Entry Standard verbunden werden.

Windor ist auf die Entwicklung, Sanierung und Verkauf von hochwertigen Altbauten spezialisiert. Zudem vermittelt Windsor Mezzanine-Finanzierungen für Bauprojekte im Wohnimmobilien-Bereich. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 10,1 Mio. Euro und erwirtschaftete dabei einen Jahresüberschuß von 2,9 Mio. Euro.

Windsor verfügt aktuell über ein Grundkapital von 9 Mio. Euro, eingeteilt in 9 Mio. Stückaktien. Bei einem Kurs von 6,05 Euro ergibt sich eine MarketCap von 54,5 Mio. Euro. Das Unternehmen gehört zur ebenfalls notierten GCI Management AG, München.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.