Dem Vernehmen nach prüft der Finanzinvestor Nordwind, der das Unternehmen 2005 für rund 100 Mio. EUR übernahm, die Möglichkeit, über ein IPO auszusteigen.

Die Geschichte der Schwäbischen Hüttenwerke geht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Heute vertreibt und produziert das Unternehmen aus Aalen Bremsscheiben, Motorkomponenten und Pumpen. Im ersten Quartal 2011 konnte der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 31% gesteigert auf 88,5 Mio. EUR gesteigert werden.