Werbung

Die im Rahmen der Kapitalerhöhung eingeworbenen Mittel in Höhe von brutto 6 Mio. Euro werde das Unternehmen in erster Linie in die Erweiterung der Produktion in Allendorf einschließlich neuer Produktionsanlagen und technischer Laborausrüstungen investieren, wie Ropal mitteilte. Der Börsengang wurde von der Münchner VEM Aktienbank betreut.