Wie soeben auf der Emissionspressekonferenz bekannt gegeben wurde, sollen 5 Mio. Aktien zuzüglich einer Überzeichnungsreserve von weiteren 0,75 Mio. Aktien plaziert werden. Die Zeichnungsfrist läuft vom 25. Januar bis zum 7. Februar.

Konsortialführer beim voraussichtlich ersten Börsengang dieses Jahres ist UBS. Weitere Konsortialbanken sind Dresdner Kleinwort Wasserstein sowie die LBBW.

Eine Analyse zu Paion ist auch im GoingPublic Magazin 10/2004, S. 14 bis 16 zu finden. Das GoingPublic Magazin berichtet auch ausführlich in der Ausgabe 2/2005, die am 29. Januar erscheint.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.