Werbung

Mit dem börsennotierten Schweizer Unternehmen Sonova kämpft Siemens um die Weltmarktführerschaft auf dem Hörgerätemarkt. Der Börsenwert von Sonova beläuft sich derzeit auf über 4,7 Mrd. Euro. Die Siemens-Hörgerate dürften nach Analystenmeinungen eine ähnliche Marktkapitalisierung erreichen.

Eine Trennung der Hörgeräte-Sparte vom Konzern sollte Siemens aufgrund vergleichsweise geringer Integration vor keine größeren Probleme stellen. In dem Unternehmensbereich sind rund 4.000 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz wird auf rund 700 Mio. Euro geschätzt.