Werbung

Angeboten werden bis zu 977.500 Aktien, die vom 18. bis zum 20. September in einer Preisspanne von 19 bis 22 Euro gezeichnet werden können. Die LBBW fungiert als alleiniger Konsortialführer.

Manz Automation will mit den Einnahmen die Produktionskapazität erweitern, Forschung und Entwicklung vorantreiben und das Vertriebs- und Servicenetz verstärken. Zudem wolle man künftig die Laborautomation auch für die Pharmabranche und die Biotechnologie anbieten.