Zeichner hatten sozusagen Blankoschecks über 600 Mio. Euro für das Investmentvehikel ausgestellt. Liberty-Initiatoren sind der frühere Hedgefonds-Manager und Milliardär Nicolas Berggruen sowie Martin Franklin. Beide gelten als Experten für „SPARCs“ (Special Purpose Acquisition Companies). Europaweit sollen gegenwärtig knapp ein Dutzend derartiger Blankoscheck-IPOs in der Vorbereitung sein. Transaktionen dieser Art hatte es zuletzt in Österreich gegeben mit den von der Meinl Bank gemanagten Börsengängen der mittlerweile umstrittenen Meinl European Land, Meinl Airports International und Meinl International Power.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.