Werbung

Nur wenige Optimisten dürften vor einem Jahr diese fulminante Entwicklung erwartet haben. So bescherten die vergangenen zwölf Monate dem Primärmarkt seine beste Bilanz seit dem Jahr 2000. Damit scheinen die Blessuren der letzten Finanzkrise – zumindest im IPO-Geschäft – endgültig geheilt und die Akteure in den Hausse-Modus zurückgekehrt. Die 221 Neuzugänge erreichten im Durchschnitt einen Zugewinn von überaus erfreulichen 41% (verglichen mit ihrem Ausgabepreis). Auch wenn diese Performance sicherlich beachtlich ist, so ist der IPO-Markt zumindest in seiner Breite noch weit von jenen Exzessen der Dotcom-Zeit entfernt. In den meisten Fällen fielen die Bewertungen zum Börsenstart eher moderat aus. Lediglich einige „Hot Stocks“ wie 3D-Drucker-Aktien oder Anbieter von Cloud-Computing-Lösungen schürten Befürchtungen vor einer neuen Blase. Letztlich stand das Wachstum bei den IPO-Volumina und der Zahl der Börsengänge auf einer breiten und somit gesunden Basis.

 

Anzahl IPOs letzte 12 Monate
Anzahl IPOs letzte 12 Monate

Highlight auf der Zielgeraden
Mit großer Spannung wurde der Börsengang der Hotelkette Hilton erwartet. Vor allem beim Finanzinvestor und Großaktionär Blackstone, der die Gruppe 2007 für die Rekordsumme von fast 27 Mrd. USD von der Börse genommen hatte, waren die Hoffnungen auf einen erfolgreichen Teilausstieg hoch. Bereits der Ausgabepreis von 20 USD signalisierte eine durchaus rege Nachfrage und so startete die Hilton-Aktie mit soliden Kursgewinnen von rund 6% in den Handel an der NYSE. Dieses Niveau verteidigte sie bis zuletzt. Mit Einnahmen von über 2,3 Mrd. USD zuzüglich Greenshoe war es sodann das zweitgrößte IPO des Jahres. Nur der Pipeline-Betreiber GP Plains nahm bei seinem Debüt (2,8 Mrd. USD) 2013 mehr ein. Das ist insofern beachtlich, als dass kurz vor Weihnachten für gewöhnlich schon viele Investoren ihre Bücher geschlossen haben. Doch offenbar sahen die Anleger im Hilton-Börsengang am Ende eine überaus attraktive Chance, die man sich nicht entgehen lassen wollte. Angesichts der noch im Herbst kolportierten Bewertungen, die für Blackstone Einnahmen von lediglich rund 1 Mrd. USD bedeutet hätten, muss der Deal als klarer Erfolg gewertet werden, zumal das Private-Equity-Schwergewicht weiterhin mit über 75% an der Hotelgruppe beteiligt bleibt. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 22,10 USD erreicht der Konzern einen Marktwert von 21,7 Mrd. USD. Notiz am Rande: Konkurrent Hyatt hatte sich 2009 noch mit einem IPO-Erlös von rund 950 Mio. USD begnügen müssen.

Gesundheitsdienstleister IMS Health vor Comeback

Monatliche Zeichnungsgewinne
Monatliche Zeichnungsgewinne

Neben vielen kleineren Deals, die sich in den ersten Wochen des Jahres ankündigten – darunter gleich fünf Filings von bislang eher unbekannten Biotech-Unternehmen, die noch über keine zugelassenen Präparate verfügen –, ließen jedoch die Börsenpläne des Gesundheitsdienstleister IMS Health aufhorchen. Beobachter erwarten, dass der im Jahr 2010 von der Private-Equity-Gesellschaft TPG Capital und anderen institutionellen Investoren aufgekaufte Marktforscher für die Pharma- und Gesundheitsindustrie bei seinem geplanten Börsengang zwischen 500 Mio. und 1 Mrd. USD einnehmen könnte. Mit einem Jahresumsatz von rund 2,5 Mrd. USD ist der Konzern heute in über 100 Ländern vertreten. Zahlreiche Übernahmen gehörten in den vergangenen Jahren zur Expansionsstrategie des IMS Health-Managements. Alleine seit dem Jahr 2011 konnten 22 Zukäufe abgeschlossen werden. Inwieweit sich TPG und die anderen Altaktionäre im Zuge des IPOs von Anteilen trennen werden, ist bislang nicht bekannt. Die von IMS Health verfolgte Kombination aus Healthcare und Informationstechnologie dürfte in jedem Fall auf reges Interesse bei vielen Investoren stoßen.

Die großen Vier
Bleiben wir noch etwas im Gesundheitssektor. Dieser lieferte mit 55 IPOs und Einnahmen von 8,7 Mrd. USD einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des vergangenen Börsenjahres. Herausragend war dabei das erfolgreiche Debüt der ehemaligen Pfizer-Tiermedizinsparte Zoetis mit Einnahmen von über 2,2 Mrd. USD. Damit legte Zoetis bereits im Januar einen Grundstein für viele der nachfolgenden IPOs. Trotz der Pannen um „Obamacare“ und der Unsicherheit über weitere staatliche Regulierung gelang vielen Healthcare-Unternehmen ein überzeugender Start. Die schon im Vorjahr zu beobachtende Stärke der Biotech-IPOs setzte sich wider Erwarten auch in 2013 fort. Neben Healthcare und Biotech gehörten Finanz- und Technologiewerte mit jeweils 45 Deals zu den Gewinnerbranchen des Jahres. Betrachtet man allerdings nur die reinen Volumina, so geht der Energiesektor aus den letzten zwölf Monaten als Gewinner hervor. Hier sammelten die Unternehmen mehr als 10,5 Mrd. USD ein. Die Sektoren Finanzen und Healthcare folgen mit Einnahmen von 10,2 Mrd. USD respektive 8,7 Mrd. USD auf den weiteren Podestplätzen.

Tab. 1: IPO Scoreboard 2013*

Anzahl IPOs
221 +74%
Gesamtes Emissionsvolumen 54,8 Mrd. USD +30%
Durchschnittliches Emissionsvolumen   248 Mio. USD +20%
IPO-Verhältnis NYSE&Amex/Nasdaq   121/100 +55%/+104%
Zeichnungsgewinn 16,1% +4,4 Prozentpunkte
Quotient USA/D
44,2 Vj.:11,5

*) Stand: zum 1.1.2014
Quelle: GoingPublic Research

Fazit
Die Messlatte liegt nach dem überaus erfolgreichen IPO-Jahr 2013 zugegeben hoch. Und doch spricht zunächst nichts dagegen, dass das neue Jahr keine vergleichbare Entwicklung nehmen sollte. Solange die Börsen haussieren und sich das Zinsumfeld nicht wesentlich verändert, werden Investoren nach neuen Anlagechancen suchen. Börsengänge sind dabei ein unverzichtbarer Baustein. Dass die ersten Januarwochen bislang eher ruhig verliefen, ist noch kein Grund zur Sorge. Immerhin füllt sich die IPO-Pipeline weiter mit interessanten Kandidaten (IMS Health). Derzeit haben 87 Unternehmen einen Antrag auf Börsenzulassung bei der SEC gestellt. Die Ampeln für 2014 bleiben somit auf grün.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.