Die Transaktion wird von Concord Effekten begleitet. Das Unternehmen befaßt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Software und medizinischen Informationssystemen für Arztpraxen und Kliniken mit Schwerpunkt Augenheilkunde.

Nach dem weiteren Ausbau des Kerngeschäfts will ifa systems insbesondere in den Geschäftsfeldern HSQM-Software (Hygiene-, Sicherheits- und Qualitäts-Management-Software) und telemedizinischen Anwendungen (elektronische Gesundheitskarte und Rezept) investieren.

Eine ausführliche Analyse zum Unternehmen folgt im GoingPublic Magazin 7/2005, das am 25.06.2005 erscheint.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.