Werbung

Die an die Börse strebende Hotel.de gab gestern Abend nach Börsenschluss zusammen mit UniCredit Markets & Investment Banking (Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG), dem Konsortialführer der Emission, die Preisspanne bekannt, innerhalb derer die Anteilsscheine der Nürnberger angeboten werden: Demnach können die Papiere in der Zeit vom 16. bis 19. Oktober innerhalb einer Preisspanne von 21,50 bis 27,00 Euro je Aktie von Anlegern gezeichnet werden. Insgesamt werden bis zu 750.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie bis zu 112.500 Aktien aus dem Eigentum der derzeitigen Aktionäre im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption zur Zeichnung angeboten. Der Angebotszeitraum endet am 19. Oktober. Der endgültige Platzierungspreis wird voraussichtlich ebenfalls am 19. Oktober festgelegt.