Beim IPO sollen bis zu 30 Mio. Euro eingesammelt werden, wovon die Hälfte über eine Kapitalerhöhung beigebracht werden soll. Die Landesbank Baden-Württemberg wird das Going Public als alleiniger Konsortialführer begleiten.

Halloren ist die älteste deutsche Schokoladenfabrik. Im letzten Jahr legte der Umsatz auf knapp 26 Mio. Euro zu, wobei ein Ertrag von rund 1 Mio. Euro hängenblieb. Großaktionär ist Paul Morzynski, der derzeit ca. 90 % der Anteile hält und auch nach dem Börsengang noch Mehrheitsgesellschafter bleiben wird.