Werbung

Die Francotyp-Postalia Holding startete ihr Börsendebüt im Amtlichen Handel (Prime Standard)
am heutigen Donnerstag bei 19 Euro je Aktie. Der erste Kurs entsprach damit exakt dem Ausgabepreis, den die Gruppe gestern gemeinsam mit dem Konsortialführer Cazenove sowie den abgebenden Aktionären auf 19 Euro festgelegt hatte.

Insgesamt wurden 8,51 Mio. Stücke der Gesellschaft zugeteilt, davon stammen 2,7 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie 4,7 Mio. Anteile aus dem Bestand der abgebenden Aktionäre. Rund 1,1 Mio. Anteile stehen zur Bedienung der Mehrzuteilungsoption zur Verfügung. Das gesamte Plazierungsvolumen beträgt demnach (inklusive Greenshoe) knapp 162 Mio. Euro, womit der Gesellschaft folglich ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 51,3 Mio. Euro zufließt.