Werbung

Das Unternehmen bereitet zusammen mit seinen konsolidierten Tochtergesellschaften „Ferratum Group“ und der deutschen Gesellschaft und Anleiheemittentin Ferratum Capital Germany GmbH einen Börsengang im Prime Standard der Frankfurter Börse vor.

Ferratum hat sich als einer der ersten europäischen Anbieter mobiler Konsumentenkredite zu einem führenden Anbieter derartiger Kredite in Europa, Australien und Neuseeland entwickelt. Der Fokus des Unternehmens richtet sich dabei auf einfache und transparente Kreditvergabe an Privatpersonen. Kredite ab einem Betrag von 25 bis 2.000 EUR können zu jeder Zeit über das Internet oder mobile Endgeräte beantragt werden.

International haben sich bereits mehr als 2,8 Mio. Menschen bei Ferratum registriert. Die Ferratum Bank, eine der Tochtergesellschaften der Ferratum Group, ist Inhaberin einer EU-Banklizenz. Dies ermöglicht der Ferratum Group die Abwicklung regulierter Transaktionen in allen EU-Mitgliedsstaaten, in denen hierfür eine Banklizenz erforderlich ist.

Im Geschäftsjahr 2013 erzielte Ferratum Umsatzerlöse von 58,2 Mio. EUR. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) liegt seit dem Jahr 2009 bei über 40%. Die EBIT-Marge betrug 12,6% im Jahr 2013.

In den ersten neunMonaten 2014 erzielte Ferratum Umsätze in Höhe von 49,4 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 43,4 Mio. EUR). Das operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich auf 8,5 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 5,7 Mio. EUR). Das Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich auf 4,6 Mio. EUR nach den ersten neun Monaten 2014 (Vorjahreszeitraum: 3,4 Mio. EUR).

Im Jahr 2013 Emittierte Ferratum eine Mittelstandsanleihe. Diese steht aktuell bei knapp 99,00 % und verzeichnet somit unter Pari. Der Kupon der Anleihe ist auf 8,00 % festgesetzt. Der nächste Kupon-Termin ist am 21.10.2015

Die ICF Bank fungiert als Sole Global Arranger und Sole Bookrunner. Co-Lead Manager sind die equinet Bank und Hauck & Aufhäuser Privatbankiers.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.