Zuvor waren alle 5,175 Mio. Aktien aus der Kapitalerhöhung und dem Greenshoe platziert worden. Der Ausgabepreis von 10,75 Euro lag genau in der Mitte der Bookbuildingspanne von 9,50 bis 12 Euro. Dem Unternehmen fließen dadurch rund 56 Mio. Euro zu. Dies entspricht einem Nettoemissionserlös von ca. 44,3 Mio. Euro.

Der erste IPO-Anlauf von Vision war für den 30. November 2007 geplant, wurde aber wegen des damals ungünstigen Kapitalmarktumfeldes verschoben. Konsortialführer damals wie heute ist Sal. Oppenheim. Der Börsengang von Vtion Wireless ist das erste IPO im Prime Standard der Frankfurter Börse seit SMA Solar im Juni 2008.