Werbung

>Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden sowie der Zustimmung des E.ON Aufsichtsrates. Die Deutsche Annington Immobilien (DAIG) befindet sich im Besitz der Beteiligungsgesellschaft Terra Firma. Zusätzlich hat Citigroup Property Investors (CPI) eine bedeutende Minderheitsbeteiligung an der DAIG erworben und wird das Wachstum des Unternehmens gemeinsam mit Terra Firma unterstützen. DAIG und CPI beabsichtigen, weiter mit dem neuen Unternehmen zu investieren und das Mieterprivatisierungsprogramm fortzusetzen. Die DAIG hat seit dem Jahr 2002 mehr als 10.000 Wohnungen vorwiegend an Mieter verkauft.

Bei Viterra wurde, ähnlich wie bei den Börsenkandidaten Grohe, Sirona und Tank & Rast ein Dual Track-Verfahren angewendet. Während Morgan Stanley den Verkauf des Unternehmens vorbereitete, arbeitete die Deutsche Bank an einem IPO – der (unvollständige) Verkaufsprospekt soll, Finanzkreisen zufolge, bereits fertig gewesen sein.