Werbung

DeTeBe beteiligt sich mit Mehrheitsanteilen an mittelständischen wachstumsstarken Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Nachdem bereits zwei ihrer Beteiligungen – Plan Optik und InterCard – an die Börse gegangen sind, zieht die DeTeBe in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse nach. Die bis zu 300.000 angebotenen Aktien stammen ausschließlich aus einer Kapitalerhöhung. Im Rahmen eines Festpreisverfahrens werden die Anteilsscheine von 4. bis 11. Juni institutionellen und privaten Investoren für 4,40 Euro je Aktie zur Zeichnung angeboten. Das Emissionsvolumen beläuft sich demnach auf 1,3 Mio. Euro.

Nach vollständiger Platzierung werden voraussichtlich 83,6 % der Anteile auf die Equity A Beteiligungs GmbH entfallen, 7,3 % halten Vorstand und Familie. Der Streubesitz wird damit maximal 9,1 % betragen. Begleitet wird der Börsengang von der Baader Wertpapierhandelsbank.