Das IPO wird von der WestLB begleitet. Privatanleger können die Zeichnungsaufträge auch über ihre jeweilige Depotbank abgeben (WKN 620 833). Plaziert werden bis zu 930.000 Aktien, wovon bis zu 800.000 Stück aus einer Kapitalerhöhung stammen, 50.000 Aktien sowie der Greenshoe von 80.000 Stück werden von Altaktionären abgegeben.

Design Bau errichtet modulare Fertighäuser für junge Familien bzw. verkauft Grundstücke auch ohne Bebauung weiter. Im Focus der Aktivitäten stehen dabei die „Speckgürtel“ um Berlin, Schwerin, Lübeck und Hamburg. In den letzten Jahren verkaufte das Unternehmen ca. 80 Ausbauhäuser p.a.

Das Unternehmen erzielte im vergangenen Geschäftsjahr 2004/05 (zum 28.02.) einen Umsatz von ca. 14 Mio. Euro und erwirtschaftete dabei ein EBIT von 2,5 Mio. Euro.

Informationen zum Unternehmen sind auch im aktuellen GoingPublic Magazin 10/2005, S. 36 zu finden. Eine ausführliche Analyse ist in Kürze in der Rubrik „IPO im Focus“ abrufbar.