Die Erstnotiz ist für den 17. März geplant. Zum Konsortium gehören Deutsche Bank und Commerzbank als gemeinsame Konsortialführer sowie HSBC Trinkaus & Burkhardt und die Berenberg Bank.

Plaziert werden ca. 4,5 Mio. Aktien (inkl. Greenshoe), davon stammen 1,3 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung und 3,2 Mio. Aktien aus dem Besitz von Altaktionären und der Gesellschaft selbst.

Ausführliche Informationen sowie ein Interview mit dem CEO Hans-Martin Rüter finden Sie auch im GoingPublic Magazin 3/2005, S. 18 bis 21.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.