Werbung

Das Unternehmen bezeichnet sich als Technologie-Anbieter und Dienstleister für Hersteller von Solarzellen und Solarsilizium. Im Geschäftsbereich Solarzellen entwickelt und vertreibt Centrotherm schlüsselfertige Produktionslinien für die Fertigung von Solarzellen und liefert Einzelequipment.

Mit den Mitteln aus dem Börsengang wolle man nun das weitere Wachstum finanzieren. Dazu zählten unter anderem der Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die Sicherung komplementärer Technologien sowie der Auf- und Ausbau von Service- und Vertriebsgesellschaften in Asien und den USA, wie es vom Vorstand hieß.

Im Geschäftsjahr 2006 erzielte Centrotherm einen Pro-Forma-Umsatz von 108,5 Mio. Euro und ein Pro-Forma-EBIT von 11,3 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Blaubeuren bei Ulm beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter. Zum internationalen Kundenkreis zählen Unternehmen der Solarbranche wie etwa Q-Cells, ErSol oder Sunways.