Werbung

Fazit

AlzChem‘s führende Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten resultiert aus seiner F&E-Fokussierung auf hochwertige chemische Erzeugnisse und könnte auch in neuen Märkten der Zukunft gehalten oder ausgebaut werden. Wenngleich Umsätze und Margen von AlzChem sich in den beiden Jahren zuvor maximal stabil entwickelten, dürfte der erneute Anstieg der EBITDA-Marge die hohen Investitionen im profitablen Geschäftssegment „Specialty Chemicals“ widerspiegeln. Längerfristig sollte AlzChem trotz der stetig bestehenden wettbewerblichen Veränderungen mit seinem Produktportfolio angesichts der demographischen Trends, wie dem Anstieg und der Alterung der Bevölkerung, weiteres Wachstum generieren können.

AlzChem AG Emissionsparameter
WKN A1MBDZ
Zeichnungsfrist 27. Januar – 8. Februar
Erstnotiz 10. Februar
Preisspanne 20 bis 27 EUR
MarketCap 260 Mio. bis 351 Mio. EUR
Marktsegment Frankfurt/Main (Prime Standard)
Emissionsprospekt ja
Emissionsvolumen 162,6 Mio. EUR  bis  219,5 Mio. EUR (jeweils inkl. Greenshoe-Option)
Konsortium Société Générale,  Baader Bank (Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners), ODDO SEYDLER BANK (Co-Lead Manager)
Free Float 62,5%

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.

1
2
3