Werbung

[01] IR IM AR

Die aktuelle Finanzmarktkrise macht auch vor Aufsichtsräten nicht Halt. Die teils schwerwiegenden Auswirkungen der Krise, speziell auf das Vertrauen in Unternehmen, hätten Aufsichtsräte zwar nicht verhindern, aber zumindest abmildern können – beispielsweise durch Aufforderung zu einer früheren, transparenten Kommunikation der Risiken oder einer angemessenen Kontrolle und Vergütung von Vorständen.

Das vom Bundestag und Bundesrat bereits verabschiedete Bilanz- rechtsmodernisierungsgesetz, kurz BilMoG, ist dazu nach Meinung des IR-Vebandes DIRK ein Schritt in die richtige Richtung. Dennoch fordert der DIRKr eine Erweiterung des Gesetzes. Nur durch eine verstärkte Berufung von Finanzmarktkommunikatoren in die Kontroll- und Überwachungsgremien kann das angekratzte Image des Kapitalmarkts verbessert und Vertrauen in börsennotierte Unternehmen zurückgewonnen werden.

Mehr Informationen unter http://www.dirk.org/images/stories/A_Neue_Pressemitteilungen/090428_pm_dirk_fordert_finanzkommunikatoren_in_aufsichtsrten_deu.pdf

—————————————————————–

[02] PR FÜR IR

Das Hamburger Beratungsunternehmen Kirchhoff Consult untersuchte, wie die DAX-Unternehmen über ihre Jahresergebnisse berichten. Besonders auffällig war dabei der Trend zu mehr Aktualität: Früher wurde auf der Bilanzpressekonferenz (BPK) der Geschäftsbericht vorgelegt und erstmals Stellung zum Geschäftsjahr bezogen.

Inzwischen gehen viele Unternehmen dazu über, ihre vorläufigen Zahlen in einer Vorabmeldung immer früher zu veröffentlichen. Parallel verliert die Bilanzpressekonferenz an Bedeutung. Doch vor dem Hintergrund einer frühzeitigen Information der Investoren ist eine solch zeitnahe Informationspolitik zu begrüßen.

Mehr Informationen unter http://www.kirchhoff.de/uploads/media/KC_Studie_PM_DAX_2008_02.pdf

—————————————————————–

[WERBUNG]

Interactive Documents für Ihren Geschäftsbericht:

Verleihen Sie Ihrem Geschäftsbericht eine interaktive Dimension mit den „interactive documents“ von Hugin, dem gesamteuropäisch führenden Anbieter von IR- und PR-Services. Über 2.000 der führenden europäischen Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz von Hugin, unter anderem DAX-Konzerne und führende deutsche mittelständische Unternehmen.

Überzeugen Sie sich selbst von unserer Expertise durch einen Klick auf folgenden Link.

http://www.hugingroup.com/marketing/mc/en/interactivedocuments/jan_2009.htm

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

—————————————————————–

[03] SPECIAL ENTRY & GENERAL STANDARD 2009

Anlässlich der vom 4. bis 6. Mai 2009 in Frankfurt stattfindenden Entry & General Standard Konferenz gibt es ein Special des GoingPublic Magazins, das sich diesem Thema widmet.

Unter den zahlreichen Beiträgen sind die folgenden besonders interessant für IR-Manager:

– Effektive Kapitalmarktkommunikationin der Krise – Ausbau der strategischen IR-Aktivitäten erhöht Chancen bei der Kapitalbeschaffung – Hauptversammlung 2009 – Möglichkeiten der Kostenersparnis und Risiken – Ist ein Nebenwert attraktiv, wenn er liquide gehandelt werden kann? Wie muss ein Kapitalmarktauftritt in schwierigen Zeiten aussehen? – Wo sind die Investoren? Besonders Micro Caps müssen um Aufmerksamkeit kämpfen

Mehr Informationen unter https://www.goingpublic.de/

—————————————————————–

[04] PERSONALIEN

Die Rubrik „Personalien“ ist eine Standard-Rubrik des InvestorRelations.de-Newsletters. Bitte senden Sie Ihnen bekannte IR-Personal-News an info@investorrelations.de. Danke!

Kantehm zurück in die IR René Kantehm (34) kehrt zurück in die Investor Relations. Er unterstützt seit April als IR-Manager das Hochtief IR-Team um Dr. Lars Petzold. Vor seiner Zeit als Produktmanager bei der WestLB war Kantehm sechs Jahre bei der IKB Deutsche Industriebank, zuletzt als Prokurist Investor Relations. http://www.hochtief.de/

Brandt gründet IR-Beratung Viona Brandt (39) hat Viona Brandt Financial Communications gegründet. Brandt verfügt über langjährige Erfahrungen in der Kapitalmarktkommunikation: Nach Stationen bei JP Morgan leitete sie rund zehn Jahre die Investor Relations bzw. Unternehmenskommunikation namhafter deutscher Unternehmen, darunter Escada und Willy Bogner. http://www.brandt-communications.de/

—————————————————————–

[WERBUNG]

Investis – wir lieben Corporate Websites

Mit 180 Mitarbeitern machen wir nichts anderes als Corporate Websites für börsengelistete Unternehmen – von strategischer Beratung und Workshops, über Design, Hosting bis hin zum laufenden Content Updating. Für unsere Kunden investieren wir jährlich über 1 Mio. Euro in die modernste CMS Plattform der Dritten Generation.

Unsere Kunden profitieren von neuester Technologie, höchsten Sicherheitsstandards, garantierter 3-Minuten Responsezeit und maximaler individueller Betreuung. Auf unternehmenseigene Abläufe und Partner zugeschnitten entscheiden sie frei über die Bandbreite und Inhalte unserer Serviceleistungen. Und Sie sparen viel Geld, Zeit und Nerven.

Klingt zu gut um wahr zu sein? Fordern Sie uns. Erfahren Sie die unbegrenzten Möglichkeiten.

Bereits über 300 nationale und internationale Unternehmen vertrauen auf den europäischen Marktführer bei Corporate Websites.

Kontakt: Claudia Breitenberger-Cerny, Tel. +49(0)931-3561-114, mailto:claudia.breitenberger-cerny@investis.com www.investisflife.de www.investis.com

—————————————————————–

[05] IR-BENCHMARK

Die diesjährige, insgesamt sechste Online Investor Relations Benchmark der Kölner NetFederation stand unter ganz besonderen Vorzeichen: Vor dem Hintergrund der weltweiten Finanzkrise sind die 110 Unternehmen aus DAX, MDAX und TecDAX gefordert, ihrer Online-Kommunikation eine noch höhere Bedeutung beizumessen.

Zum ersten Mal wurden bei der Untersuchung die IR-Auftritte der Konzerne eingebettet in die komplette Corporate Website betrachtet. Diese Corporate Benchmark mit seinen Teilbereichen IR, PR, HR und CSR ermöglicht eine Reihe von Rückschlüssen auf die Qualität der Organisation der Online-Kommunikation innerhalb der Unternehmen.