Werbung
Quelle: Kirchhoff Consult AG

 

Konzept, Service und Technik

In der Wertung der Einzelkategorien lagen die entsprechenden Unternehmen aus dem Gesamtranking vorne. Im Bereich Konzept wurden u.a. die grundsätzliche Auffindbarkeit des Berichts im www, die Auffindbarkeit der Inhalte innerhalb des Berichts sowie die Seitennavigation, Verlinkungen und die Dialogorientierung gewertet. Hier schnitten mit BASF, Deutsche Bank und DEUTZ gleich drei Unternehmen mit „sehr gut“ ab. Als „gut“ wurden die Berichte von LANXESS, Linde, Merck und Volkswagen beurteilt. In der Kategorie Service schaffte es BASF als einziges Unternehmen, ein „sehr gut“ zu erzielen. Bewertungskriterien waren u.a. das Angebot und die Qualität der Servicefunktionen (Suchen, Download, Drucken etc.), Navigationshilfen und die Integration von Multimedia-Angeboten, wie z.B. eine interaktive Kennzahlenanalyse (bei 16 Berichten) und Tabellen. Insbesondere im Bereich der Technik scheint erhebliches Verbesserungspotenzial zu liegen. In dieser Kategorie wurde keiner der HTML-Berichte mit „sehr gut“ bewertet. Lediglich DEUTZ und LANXESS konnten hier ein „gut“ erreichen. Einige der Kriterien in dieser Kategorie waren die Einhaltung von Programmierstandards im Internet oder die für Suchmaschinen wichtigen Meta-Angaben.

Online-Geschäftsbericht 2011 der Deutsche Bank AG

Fazit

Die Verteilung zwischen vollwertigem Geschäftsbericht, PDF und Mischform ist in etwa gleich geblieben. Von einer Bedeutungsveränderung des vollwertigen HTML-Berichts im Vergleich zu anderen digitalen Darstellungsformen kann daher keine Rede sein – auch wenn mittlerweile 26 (Vorjahr: 14) von 36 Unternehmen explizit auf ihrer Website auf die Online-Version des Geschäftsberichts hinweisen. Ebenfalls unverändert geblieben ist die Tatsache, dass nach wie vor erhebliches Verbesserungspotenzial bei den HTML-Berichten besteht. Der Durchschnittswert aller Unternehmen, die 61% der möglichen Gesamtpunktzahl erreichen, belegt dies anschaulich. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Stagnation der Online-Geschäftsberichte im Vergleich zu anderen Versionen – insbesondere Apps – und hinsichtlich der ausgeschöpften Potenziale weiter fortsetzen wird.

1
2