Ziel ist es, die Marktführerschaft in den Touristenhochburgen außerhalb El’Arenals zu erlangen. Die Mallorca Lifestyle AG wurde erst im August 1999 gegründet und hat bis dato noch keine Geschäftstätigkeit vorzuweisen. Bei der künftigen Umsatzentwicklung geht das Unternehmen von den bisherigen Umsätzen der zu übernehmenden Bars und Discotheken aus. So soll noch dieses Jahr ein Umsatz von 1,2 Mio. Euro und ein Gewinn von 0,67 Mio. Euro erzielt werden. Bei einer daraus resultierenden Umsatzrendite vor Steuern von 56 % stellt sich allerdings die Frage der Umsetzbarkeit. Oder kann von betrunkenen Touristen wirklich jeder Preis verlangt werden?

Mit dem Emissionserlös soll das operative Geschäft aufgenommen werden, indem ein bereits geschlossener Optionsvertrag über das Chic Palace für 1,5 Mio. Euro ausgeübt wird. Chic Palace ist eine Discothek in Cala D’Or, einem Touristenort an der Südostküste Mallorcas. In laufenden Verhandlungen steht Mallorca Lifestyle mit den Inhabern der Discothek Farahs, die Anteile an den Szene-Bars Capitan Morgan und Cream halten. In Zukunft ist auch die Ausweitung auf andere Regionen Mallorcas geplant. Von einer Expansion auf andere Balearen-Inseln wie Ibiza ist im Verkaufprospekt allerdings noch keine Rede…

Seit dem 4. Januar können Anleger im Rahmen eines Frühbucherprogrammes Aktien zu einem Festpreis von 4 Euro über Internet bei der Gesellschaft zeichnen. Die Mindestanzahl der zu zeichnenden Aktien beträgt 500 Stück. Bisher sind ca. 200.000 Aktien gezeichnet worden. Voraussichtlich noch bis zum 31. März werden die Aktien nach dem first come – first served – Prinzip verteilt. Der eigentliche Börsengang soll wahrscheinlich mit einem Maklerunternehmen am 17. April stattfinden, bei dem die Anleger die ausstehenden Aktien für 4,45 Euro zeichnen können. Der Börsengang könnte sich aber durch Einbezug neuer Geschäftsideen, die aufgrund der hohen Publicity seit Ankündigung des Börsengangs an Mallorca Lifestyle herangetragen worden sind, verschieben.

Mit der Übernahme von Discotheken überrascht Mallorca Lifestyle die Börsianer mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee. Jedoch muß Mallorca Lifestyle erst durch Erreichung der sehr ambitionierten Planzahlen das Vertrauen der Investoren gewinnen. Ob Urlaubsstimmung bei den Aktionären aufkommen wird, ist aufgrund der Risiken fraglich.

Die komplette Analyse finden Sie im aktuellen GoingPublic-Magazin 4/2000, S. 48.

Die GoingPublic-Kolumne erscheint börsentäglich in Zusammenarbeit mit dpa-AFX.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.