IR Profis unter sich: Dr. Wolfram Schmitt Harald Hagenauer, Elis Karmer. Kay Bommer.
IR Profis unter sich: Dr. Wolfram Schmitt Harald Hagenauer, Elis Karmer, Kay Bommer.

Wie jedes Jahr durfte natürlich auch heuer ein juristisches Update zum Kapitalmarkt nicht fehlen: Themen hier waren u.a. die nähere Analyse von Ad-hoc-Meldungen, referiert von Gabriele Klein-Gleissinger, der stellvertretenden Bereichsleiterin Wertpapieraufsicht bei der Österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA). Der Vortrag beinhaltete neben der Darstellung der korrekten Zeitabfolge von Ad-hoc-Mitteilungen auch den Aspekt börsenrelevanter Mitteilungen mittels abgesetzter Tweets via den Social-Media-Kanal Twitter. Diese sorgen oftmals für Irreführung am Kapitalmarkt, was an den jüngsten Beispielen des Tesla-CEOs Elon Musk deutlich wird. Doch auch Themen wie der neue Leasingstandard IFRS 16, der erhebliche Auswirkungen auf die Bilanz und Kennzahlen börsennotierter Gesellschaften hat, wurden in dem Panel von Klemens Eiter (Partner und Leiter Competence Center IFRS bei BDO Österreich) erläutert.

 

And the Winner is … 

Nachdem der ganze Nachmittag im Zeichen spannender Diskussionen und neuer Trends am Kapitalmarkt stand, wurde es am Abend festlich: In Kooperation mit Kirchhoff Consult sowie der HHL Leipzig Graduate School of Management wurden die Austrian Financial Communication Awards 2018 verliehen. Beurteilt wurde mittlerweile zum bereits dritten Mal die Finanzkommunikation der österreichischen börsennotierten Unternehmen – mit besonderem Fokus auf die drei Teilbereiche Reporting, Investor Relations und Capital Markets. Erstmals wurde dabei der gesamte ATX Prime in die Bewertung aufgenommen. Als Gesamtsieger wurden die AT&S AG sowie die Kapsch TrafficCom AG gekürt. Zudem wurden folgende Emittenten im feierlichen Rahmen geehrt: OMV AG, Österreichische Post, Telekom Austria, EVN, STRABAG, AMAG Austria Metall, voestalpine, BAWAG und Flughafen Wien. Die Abendmoderatorin glänzte wie auch schon in den Jahren zuvor – die Awards selbst wurden von Klaus Rainer Kirchhoff persönlich verliehen.

 

Die CIRA-Jahreskonferenz hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einem Fixtermin des österreichischen Kapitalmarkts etabliert, bei dem sich nicht nur heimische Intermediäre der Finanzbranche einfinden, sondern auch die deutsche sowie die weitere internationale Financial Community gern gesehen ist. Dass eine gesunde „Durchmischung“ der Kulturen erfolgt, beweist nicht zuletzt das mittlerweile fest etablierte original bayerische Weißwurstfrühstück – dieses wurde bereits zum dritten Mal in Folge von der GoingPublic Media AG gemeinsam mit max. Equity Marketing direkt vor Ort organisiert.

Wie immer endete der inhaltlich gehaltvolle Konferenztag schließlich traditionell mit einem Get-together: Dort wurde bei einem gemütlichen Glas Wein und leckeren Snacks nochmal ordentlich am Netzwerk gearbeitet – garantiert auf Gipfelniveau!

Den Nachbericht sowie weitere Bilder finden Sie auch in der Specialausgabe „Kapitalmarkt Österreich“, die Ende des Monats erscheint.

Fotos: Apa-Fotoservice/Bargad

Über den Autor

Svenja Liebig ist Redakteurin des GoingPublic Magazins sowie verantwortlich für goingpublic.de