Werbung

Für die österreichische FACC wird es ernst in Sachen IPO: So wurde  nach aktuellen Presseberichten die Preisspanne auf 8 bis 11 EUR pro Aktie festgelegt. Die Angebotsfrist der Aktien für österreichische Investoren läuft noch bis zum 23. Juni.  Zudem seien außerdem Privatplatzierungen außerhalb Österreichs und in den USA geplant.

Insgesamt sollen bis zu 21,7 Mio. FACC-Aktien angeboten werden mit möglicher Greenshoe-Option von bis zu 2,2 Mio. zusätzlichen Aktien.

Das Emissionsvolumen liegt somit zwischen  191 bis 235 Mio. Euro inklusive einer Kapitalerhöhung für das Unternehmen in Höhe von 150 Mio. EUR und 17 bis 21 Mio. EUR aus der möglichen Mehrzuteilung.

Die Börsennotierung des nach eigenen Angaben weltweit führenden Unternehmens in Design, Entwicklung und Fertigung von fortschrittlichen Faserverbundkomponenten und -systemen für die Luftfahrtindustrie ist für den  25. Juni  im Prime Market der Wiener Börse  geplant. Bisher konnte sich der österreichische Kapitalmarkt nur über das Spin-off der BUWOG Ende April freuen – zuvor gab es in den letzten drei Jahren kein IPO mehr in Österreich.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.