Werbung

Die paneuropäische Börse Euronext hat vor wenigen Tagen zum vierten Mal ihr jährliches Coaching-Programm TechShare gestartet: Es ist das einzige europaweit angebotene Ausbildungsprogramm, das nicht gelistete Unternehmen systematisch mit der Funktion des Kapitalmarkts und den damit verbundenen Chancen für die Wachstumsfinanzierung vertraut machen soll.

Das Programm dauert neun Monate und wird nun erstmals auch in Deutschland, Spanien, Italien und der Schweiz angeboten. Die Euronext-Heimatländer Frankreich, Belgien, Portugal und Niederlande sind ohnehin schon eingebunden.

Schon 135 Teilnehmer, davon 23 deutsche

Die Zahl der teilnehmenden Unternehmen habe sich in den vergangenen drei Jahren von 30 auf 135 mehr als vervierfacht. Darunter 23 Tech-Companies in den deutschen Großstädten Berlin und München.

Repräsentiert werden dabei gänzlich unterschiedliche Branchen, so etwa Biotechnologie & Medizintechnik, Elektronik, Clean Technologies, e-Commerce oder FinTech. Durchschnittlich haben diese Unternehmen ca. 10 Mio. EUR Umsatz und 100 Mitarbeiter. Zwei Drittel seien durch Venture Capital finanziert, einige durch den High Tech Gründerfonds.

Allein 12 Teilnehmer aus Deutschland seien der Branche Biotech & Medtech zuzuordnen. Acht der 23 aus München, sieben aus Berlin. Auch reifere Unternehmen mit schon 100 Mio. EUR seien darunter zu finden.

Fortsetzung nächste Seite