Nachdem das öffentliche Angebot der SLM Solutions Group gestern abgeschlossen wurde, notierte die Aktie heute erfolgreich mit einem Kurs von 18,20 EUR am Prime Standard der Frankfurter Börse. Bereits am Donnerstag wurde in einer Pressemitteilung des führenden 3D-Drucker-Herstellers mitgeteilt, dass 10.000.000 Aktien erfolgreich platziert werden konnten was einem Emissionsvolumen von 180 Mio. EUR entspricht.

Der positive Börsenstart der SLM Solutions kündigte sich schon Anfang der Woche mit voll gezeichneten Büchern an. „Die erste Zeichnungswoche war angesichts des Feier- und Brückentags etwas kürzer, trotzdem war das Buch schon am Montag einmal vollständig gezeichnet. Zudem konnte nahezu das komplette angebotene Volumen innerhalb der festgesetzten Preisspanne zugeteilt werden – obwohl die vergangenen Wochen durch deutliche Kursrückgänge bei Technologiewerten und 3D-Druck-Aktien geprägt waren. Das ist ein schöner Erfolg, der die Tragfähigkeit unseres Geschäftsmodells unterstreicht“, betont Vorstandsvorsitzender Dr. Markus Rechlin.

Mit der Kapitalerhöhung von 75 Mio. EUR wolle das Unternehmen laut Rechlin in erster Linie seine Wachstumsstrategie fortsetzen. Geplant sei vor allem, das internationale Vertriebs- und Servicenetzwerk auszubauen, die Entwicklung des Geschäfts mit Metallpulvern für ihre selektiven Laserschmelzanlagen weiterzuentwickeln und die Forschungs- und Entwicklungsarbeit voranzutreiben.

Der 3D-Drucker-Hersteller lege zudem großen Wert darauf, einen vernünftigen Streubesitz zu halten: Mit 55,6% bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option sei dies aus Sicht von Finanzvorstand Uwe Bögershausen auch erfolgreich gelungen. Aufgrund des enormen Wachstumspotentials der Branche blieben auch viele Altaktionäre bisher stärker als geplant am Unternehmen beteiligt.

Der Börsengang von SLM Solutions heute war der erste große in Deutschland, denn bisher hatten nur der chinesische Textilhersteller Tintbright und die österreichische Wohnimmobilienfirma BUWOG den Schritt aufs Frankfurter Börsenparkett gewagt – beide Unternehmen haben jedoch keine neuen Aktien ausgegeben.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.