Werbung

Delivery Hero S.E, das Online-Portal für Essensbestellungen und -lieferungen, hat den Verkauf seiner deutschen Lieferdienste, bestehend aus Lieferheld, Pizza.de und foodora, an Takeaway.com N.V. abgeschlossen.

Hierfür erhält Delivery Hero ca. 5,7 Mio. Stammaktien von Takeaway.com, sowie rund 3,8 Mio. Optionsscheine und ca. 508 Mio. EUR Handgeld. Der Gesamtgegenwert,  beträgt zum 29. März damit 1,15 Mrd. EUR. Zusätzlich behält Delivery Hero das Netto-Bar-Vermögen seiner deutschen Lieferdienste. Nach Ausübung der Optionsscheine entspricht die Aktienkomponente ca. 15,5% des gesamten ausgegebenen und ausstehenden Stammkapitals von Takeaway.com.

Den Deal hatte das börsennotierte Unternehmen, das einst in Besitz des Start-ups-Inkubator Rocket-Internet war, bereits vergangenen Dezember abgeschlossen.

Das Unternehmen ist seit Juni 2017 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und steht aktuell quasi unverändert bei einem Kurs von 33,32 EUR pro Aktie.