Werbung

Bildnachweis: ©IRStone – stock.adobe.com, Bryan Garnier & Co.

Die Investmentbank Bryan Garnier & Co hat einen neuen Beiratsvorsitzenden: Clifford Siegel unterstützt vom Londoner Büro die strategische Weiterentwicklung der Bank. In seiner Funktion als Non-Executive Chairman soll Siegel dazu beitragen, die Initiativen rund um die Unternehmensentwicklung zu stärken – vor allem strategische Akquisitionen und Allianzen sowie den Ausbau der Aktivitäten in komplementären Bereichen wie Fixed Income und Debt Advisory.

Clifford Siegel
Clifford Siegel

Siegel startete seine Karriere bei Jefferies in New York. 1993 ging er nach London, um von dort als CEO das internationale Geschäft der Investmentbank aufzubauen. 2008 gründete Siegel nach seinem Ausscheiden bei Jefferies die Debt Capital Markets Boutique ISM Capital. Das Geschäft verkaufte er 2016 an Stifel Nicolaus Europe. Im Herbst 2020 zog er sich aus seiner Rolle als Vize Chairman bei Stifel zurück.

Bei Bryan Garnier & Co freut man sich, mit Siegel einen Mann mit großem Erfahrungsschatz im Bankgeschäft gewonnen zu haben, der die strategischen Ambitionen des Hauses unterstütze und dabei helfen werde, die Präsenz des Hauses zu erweitern. Siegel ergänzt: „Es freut mich, dass ich in einer Zeit dazu stoße, in der es mehr denn ja Bedarf an engagierten Investmentbankern mit herausragenden Qualitätsstandards, tiefem Branchen-Know-how und umfassenden Transaktionskapazitäten gibt, um Wachstumsunternehmen und ihre Aktionäre zu unterstützen.“