Mit einem Erstpreis von 9,75 EUR, der somit identisch mit dem Emissionspreis war, debütierte CHORUS Clean Energy heute im Prime Standard der Frankfurter Börse.

Das IPO war eigentlich für Anfang Juli vorgesehen, doch wurde es aufgrund des volatilen Marktumfelds auf das vierte Quartal verschoben.

Angeboten wurden bis zu 12 Mio. Aktien, wovon 10,3 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung, 314.911 EUR aus dem Bestand der Altaktionäre und 1,6 Mio. Aktien aus einer Mehrzuteilungs-Option stammen. Das Emissionsvolumen liegt damit etwa bei 119 Mio. EUR, woraus sich eine MarketCap von 270 Mio. EUR ergibt.

Berenberg begleitete den Börsengang als Sole Global Coordinator und fungierte gemeinsam mit der BHF-BANK als Joint Bookrunner.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.