Bildnachweis: Global Fashion Group .

Demnach hat die Global Fashion Group S.A. (www.global-fashion-group.com) einen Zuwachs beim Umsatz von 10,8% erzielt, nach 24,2% im Vorjahresquartal.

Der Nettowarenwert wuchs um 11,8%, im Vorjahreszeitraum standen noch 32% zu Buche.

Die Bruttomarge beläuft sich auf 50.0% (Q2/21: 46.2%)

Die adjustierte EBITDA Marge kletterte deutlich auf 10.2% (Q2/21: 2.9%)

Die Zahl aktiver Kunden ging um 4,6% zurück, die Orderfrequenz erhöhte sich um 5.6%

Das Unternehmen verfügt über 200 Mio. USD pro forma Netto-Cash-Reserven.

Ausblick

Für das Gesamtjahr erwarte das Unternehmen ein Nettowarenwertwachstum von 10-15%, was einem Wert von 2,9 Mrd. EUR bis 3,0 Mrd. EUR entspricht.

Der Umsatz wird demnach bei 1,9 Mrd. EUR erwartet.

Die adjustierte EBITDA-Marge wird auf 3.0% bis 5.0% taxiert.

Das CAPEX Investment soll im Gesamtjahr bei 65 Mio. EUR liegen,

Insgesamt erwartet das Unternehmen eine weiter anziehende Geschäftsdynamik und wird auch nicht mehr durch Corona bedingte Lock-Downs belastet. Demgegenüber sollten die aktuellen makroökonomischen Risiken vorerst anhalten und die Prognose und erschweren. Der Ausblick wird vom Management dennoch als konservativ eingestuft.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die Global Fashion Group ist ein führendes Lifestyle- und Modeunternehmen in Asien, Australien, Lateinamerika und der GUS. Das Unternehmen vereint mehr als 10.000 Marken unter einem Dach und vermarktet die Produkte auf vier Kontinenten über die E-Commerce-Plattformen The Iconic, Zalora, Dafiti und lamoda.

Die Aktie notiert im Regulierten Markt in Frankfurt (Prime Standard) und im Freiverkehr in Düsseldorf. Der aktuelle Kurs liegt bei 1,69. Seit dem IPO im Sommer 2019 hat die Aktie über 60% an Wert verloren.

Aktuelle Marktkapitalisierung: 348 Mio. EUR.

IPO der Global Fashion Group: anders als geplant – (goingpublic.de)

Autor/Autorin