Aus dem Archiv von GOING PUBLIC

IPO im Fokus: Springer Nature erforscht die Börse

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature steuert nach Siemens Healthineers auf den zweitgrößten Börsengang bislang in diesem Jahr zu. Bis zu 1,6 Mrd. EUR könnte dem Medienhaus zufließen.

To sell or not to sell

An den Börsen herrscht mal wieder das Rekordfieber. Der Sturm vor der Ruhe – oder Anlauf für eine noch deutlichere Hausse-Bewegung? Und was ist eigentlich mit „Sell in May and go away“?

Berliner Volksbank steigt bei Bergfürst ein

Die Berliner Volksbank steigt bei der Bergfürst AG ein. Damit gibt eine der größten Genossenschaftsbanken in Deutschland ein strategisches Commitment zur Finanzierungsform Crowdinvesting ab.

Francotyp-Postalia Holding

Die Hersteller und Vertreiber von Frankiermaschinen starteten heute Morgen zu 19 Euro je Anteilsschein, und damit im mittleren Bereich der Preisspanne von 18 bis 22,50 Euro in den ersten Handelstag.

Den Bogen überspannt?

Die Iden des Monats März hatten es in sich: China-IPOs und so etwas „Ähnliches“ wie ein Comeback der Biotechnologie waren die marktbestimmenden Themen. Angesichts einer Eintrübung der Stimmung wäre möglicherweise eine Kombination aus beidem eine Lösung...

„Wer einen Reverse Takeover in Betracht zieht, sollte die formalen Anforderungen vorher sorgfältig prüfen“

Im Zuge eines Aktientauschs und der Fusion mit dem US-Unternehmen Vital Therapies ist der Münchener Immunic AG vor wenigen Tagen ein Listing an der...

Primag

Das auf den Handel mit exklusiven Immobilien spezialisierte Düsseldorfer Unternehmen bietet ab Montag knapp 0,9 Mio. Aktien in einer Spanne von 4,50 bis 5,50 Euro zur Zeichnung an.

Baby Boomer dienen aus

Aufgrund demographischer Entwicklungen stehe dem US-Markt eine zyklische Abwärtsbewegung bis zum Jahr 2018 bevor, so zumindest das Ergebnis einer interessanten Studie. Könnte Investieren tatsächlich so simpel sein?

EZB am Scheideweg

Auf einmal war sie da, die lang ersehnte Euro-Stärke. Doch statt Jubel herrscht nun Katzenjammer. Starker Euro und Rezession sind die Zutaten für eine deflatorische Bombe. Die gilt es zu entschärfen – und die EZB steht unter Handlungszwang.