Start Suche

SendR - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Die Jahresendrallye hat begonnen!

Life Science erfreut sich bei Venture Capital-Investoren zuletzt wieder einer deutlich gestiegenen Beliebtheit. Das sah in der ersten Jahreshälfte noch anders aus. Zwar ist...

Börsengang im Fokus: SendR – den richtigen Draht gefunden?

Von Draht kann indes keine Rede sein: Der Spezialist für mediale Online-Erlöse der Musikindustrie befindet sich schon an der Börse – an der Pariser...

SendR: Notierungsaufnahme an der Berliner Börse

Der im Euronext Paris gehandelte Digitaldienstleister SendR mit Sitz in Hamburg und Satelliten in Berlin, London, Paris und Los Angeles notiert ab morgen an der Berliner Wertpapierbörse.

Jahresanfangsrallye – Jahresendrallye – oder keine Rallye?

Fast schon Tradition hat die alljährliche Angst der Anleger vor einem Börsencrash im Oktober.

„Zeigen mit unserer Börsennotierung bewusst unsere Kapitalmarktfähigkeit“

GoingPublic: Herr Thieß, ‚Media Monetization Services‘, Vermarktungsrechte für Streaming- und Download-Plattformen – das müssten Sie bitte einmal greifbar in eigenen Worten formulieren. Thieß: Ich gebe...

Streaming-Dienstleister Spotify sammelt noch einmal 1 Mrd. USD ein

Apple gilt als härtester Konkurrent von Streaming-Dienstleister Spotify , und 1 Mrd. USD zusätzlich in Form von Wandelanleihen bieten einen zusätzlichen Puffer – vor...

Schlussakkord in Moll?!

Unterm Strich war 2015 ein erfolgreiches Börsenjahr: Rund 8% legte der DAX bis Mitte Dezember zu und erreichte zwischenzeitlich ein neues Rekordhoch von deutlich über 12.000 Punkten.

Liquidität bleibt Supertrumpf

In fast jedem Autoquartett gibt es sie: die eine Karte, die alle anderen aussticht. Der Ferrari also, der sich gegen Mercedes, Opel oder Ford durchsetzt, ganz gleich ob es um Preis, Geschwindigkeit oder Zylinderzahl geht.

Eine Wette auf steigende Kurse

Wenn die Aktienkurse hoch sind, dann greifen die Kleinanleger beherzt zu. Sind sie jedoch niedrig, lassen sie ihre Hände meistens konsequent von den Aktien. Die derzeitige Aktienkrise könnte daher eine gute Kaufgelegenheit bieten – ganz besonders vor dem Hintergrund der zum nächsten Jahr kommenden Abgeltungssteuer.

Orientierungslos, aber hoffnungsvoll

Die Unternehmen bringen ihre Quartalszahlen, doch schlauer ist man meistens auch nicht wirklich. Das Schauen auf immer nur das letzte oder nächste Quartal führt zu nicht viel außer latenter Nervosität – zu recht?

ANZEIGE

ANZEIGE

Folgen Sie uns auch auf:

FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren