Start Suche

SHW AG - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

SHW trotz schwierigem Marktumfeld im Soll

Der Automobilzulieferer SHW AG hat trotz des schwierigen Marktumfelds in Europa im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Umsatz- und Ergebnisziele erreicht. Der Konzernumsatz wuchs 2012 um 2,5% auf 325 Mio. EUR. Gleichzeitig konnte das Ergebnis (EBITDA) um 6,5% auf 33,9 Mio. EUR verbessert werden.

SHW strebt Börsengang an

Der Autozulieferer Schwäbische Hüttenwerke (SWH) will im Verlauf des Jahres den Schritt aufs Frankfurter Parkett wagen. Die Erstnotiz soll im Prime Standard erfolgen. Begleitet wird der Börsengang von der Commerzbank und BNP Paribas.

„Wir profitieren von der richtigen Auswahl unserer Partner“

Verteilt auf die Bereiche „Pumpen und Motorkomponenten“ sowie „Bremsscheiben“ fertigt die SHW AG an vier deutschen Standorten Zulieferteile für ihre Kunden aus der Automobilindustrie....

Index-Neusortierung: Covestro und Ströer neu im MDAX

Die Karten der Deutsche Börse-Indizes werden wie gewohnt vierteljährlich neu gemischt: Mit Wirkung zum 21. Dezember steigen einige Werte entweder in den nächst höheren Index auf oder ab - so z.B. Börsenneuling Covestro und der Außenwerbungsspezialist Ströer, die beide künftig in den MDAX einbezogen werden.

Kolumne – Neue Hoffnung auf das Ende einer jahrelangen Flaute bei Börsengängen

Auf den ersten Blick schien die „Zickzack“-Strategie von Talanx für außenstehende Beobachter etwas merkwürdig. Mittlerweile kann gesagt werden, dass der Börsengang der Talanx AG...

Fuß vom Gas?

2011 war ein Rekordjahr für die deutsche Automobilindustrie: BMW und VW legten glänzende Bilanzen vor und für Daimler war es sogar das beste Jahr...

InvestorRelations.de Newsletter 8/2011

DIRK verliert Bommer-Nachfolger Dr. Torsten Tragl (43) wird aus persönlichen Gründen die Position des Geschäftsführers beim Deutschen Investor Relations Verband (DIRK) nicht antreten. Tragl...

IPO mit Geschichte

SHW ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Börse auch Unternehmen der Old Economy anlockt. Die Historie des heutigen Autozulieferers, der am 30. Juni in den Frankfurter Prime Standard strebt, reicht bis ins Jahr 1365 zurück. Eine Kapitalerhöhung beim IPO ist nicht geplant. Das muss aber kein schlechtes Zeichen sein.

ANZEIGE

ANZEIGE

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren und kostenloses GoingPublic-Ticket für die LABVOLUTION 21. – 23. Mai 2019 in Hannover gewinnen!
>> hier anmelden!